Stilprägende Stufen

Der größte Einrichtungsgegenstand in den meisten Häusern ist die Treppe. Sie prägt daher den Stil entscheidend mit. Das gilt umso mehr, wenn die Treppe Teil eines offenen Wohnbereichs ist.

Freitragende und Faltwerktreppen, bei denen die Stufen wie gefaltet wirken, eignen sich für einen Einrichtungsstil, bei dem klare Linien gefragt sind. Holzstufen in Kombination mit Glas und Edelstahl wirken dabei besonders edel. Kragstufentreppen, die ohne sichtbare Befestigungselemente und auf Wunsch auch ohne Geländer aus der Wand „auskragen“, begeistern Puristen und sind ein Hingucker.

Die klassischen Holztreppen schlechthin sind Wangentreppen. Auch sie lassen sich ganz individuell gestalten, beispielsweise indem die Seiten der Treppenstufen – die Wangen – Stäbe oder Geländer farbig abgesetzt werden. Spindeltreppen benötigen besonders wenig Platz und sind mit ihrer geschwungenen Form ebenfalls echte Klassiker.

Ob Sie einen puristischen Stil mit klaren Linien, den natürlichen Landhausstil mögen oder klassische Formen bevorzugen – wir helfen Ihnen bei der Entscheidung, welcher Treppentyp zu Ihrem Einrichtungsstil passt.

Stufe für Stufe zu mehr Eleganz:

Ein ständiges Auf und Ab: Eine Treppe ist vielen Belastungen ausgesetzt. Vor allem Schmutz, Steinchen und der ständige Gebrauch setzen der Treppenoberfläche zu. Doch gerade bei einer Holztreppe ist das kein Problem. Fachgerecht saniert, erstrahlt sie in neuem Glanz.

Die Möglichkeiten der Treppenrenovierung sind vielfältig. Aus dem Gebrauchsgegenstand Treppe wird so ein kleines Schmuckstück, das passend zur Einrichtung das ganze Erscheinungsbild des Hauses prägt.

Mitglied im Fachverband Tischler NRW